You are here

Kindermöbel für das Kinderzimmer

Verfasst von admin am 18. August 2010 - 19:29

Das Einrichten eines Kinderzimmers ist für Eltern meist eine sehr aufregende und erfüllende Aufgabe. Speziell beim ersten Kind ist noch alles neu und unerforscht. Natürlich stellt sich genau dann am meisten die Frage, wie ein praktisches, aber durchaus kreatives Kinderzimmer am besten aussehen sollte. Vielleicht lässt sich der ein oder andere von den Kinderzimmer Ideen der kleinen Möbelbiene inspirieren.

Kinderbetten, die dem Alter entsprechen

Auch Säuglinge möchten sich stets im Raum ihrer Eltern aufhalten, vor allem tagsüber. Doch eine Babywippe kann sich auf Dauer ungesund auf den kleinen Rücken auswirken. Aus diesem Grund lohnt sich der Griff zur Krippe mit Rollen. Die Alma Alpa (1) bietet durch ihre Rollen an den Standbeinen einen ganz besonderen Komfort, da sich die Krippe bequem von einem Raum in den nächsten schieben lässt. So kann der kleine Sonnenschein stets bei Mami und Papi bleiben, ohne dabei auf seinen Komfort verzichten zu müssen. Entworfen wurde die Krippe aus Birkenholz. Für den Transport, beispielsweise zu den Großeltern oder dem Babysitter, lässt sich die Krippe einfach in ein kompaktes Maß zusammenklappen.

Für größere Kinder mit kleineren Zimmern könnte sich nichts besser anbieten als ein Hochbett. Kinder lieben Hochbetten: einerseits können sie sich im unteren „Abteil“ verstecken, während sie oben eine kuschelige Aussicht und die „frische Luft der Erwachsenen“ genießen. Richtig witzig wird es für die Kleinen, wenn das Bett zum Erlebnisparadies wird. Die Spielbetten (2) von möbel-profi.de machen es vor und sind sowohl in rosa wie auch in blau erhältlich. Während sich oberhalb des Bettes ein niedliches Dach formt, können sich Kinder darunter ihr eigenes kleines Häuschen einrichten.

Kommoden und Regale

Solange die Kleinen noch in ihren Windeln stecken, müssen Eltern darauf achten, ihren Rücken beim täglichen Wickeln zu schonen, denn andernfalls könnte es schon bald zu Schmerzen kommen. Mit einer Wickelkommode erleichtert sich das Wickeln um ein Vielfaches: die Kommode von Mikado (3) vereint eine praktische Verwendbarkeit, ohne dabei den Sinn fürs Stilreiche zu verlieren. Das Holzdekor steht im Kontrast zu den weißen Elementen, währen die charmante Auflage Warme liefert. Zudem bieten die Schränke viel Platz für den alltäglichen Wickelbedarf.

Die unzähligen Gegenstände der Kinder lassen sich meistens nur schwer im Zaum halten. Ein ausgeklügeltes Regalsystem mit einer beträchtlichen Anzahl Fächern bildet die geeignete Lösung, um die Spielsachen mit Ordnung zu verwahren. Das Regalsystem von design-3000.de bietet den Vorteil, dass sich die Regale auch im Nachhinein noch problemlos erweitern lassen, wenn der Bedarf im Laufe der Zeit zunimmt. Auch optisch macht das Ganze ein schönes Bild, und die Regale lassen sich hervorragend mit zusätzlichen Aufbewahrungsboxen kombinieren. Beispielsweise mit Körben aus geflochtenem Rattan.

  1. http://www.proformshop.com/kinderzimmer/moebel/alma-krippe/
  2. http://www.moebel-profi.de/taube/spielbett-prinzessin-gesamthoehe-124cm
  3. http://www.moebel-profi.de/schardt/mikado-wickelkommode
  4. http://www.design-3000.de/schoener+wohnen/moebeldesign/regalsysteme/variante+3+u+cube.html?scrolltop=240