Alte Möbel aus der Albrechtsburg schmücken nun Burg Kriebstein

Verfasst von bz am 9. February 2011 - 11:52 09. February 2011

Weil Umbauarbeiten auf der Albrechtsburg anstanden, kamen alte Möbel als Geschenk nach Burg Kriebstein. Hier schmücken nun antike Möbel, speziell Schreibtisch und Sitzgarnitur, das einstige Arbeitszimmer derer von Arnim, einem märkischen Uradelsgeschlechts, das von 1825 bis 1945 unter anderem auf Burg Kriebstein zu Hause war.

Bei besagten alten Möbeln handelt es sich insgesamt um Schreibtisch, Tisch, Stühle und eine Sitzbank. Alles aus den Jahren um 1910 / 1920, reich verziert und gut erhalten. Dennoch wurden die historischen alten Möbel in den vergangenen Monaten auf Burg Kriebstein mächtig aufpoliert, hatten sie doch eine langjährige Nutzung als Büromöbel in einem Arbeitszimmer auf der Albrechtsburg hinter sich. In der Porzellan- und Weinstadt Meißen gehört die Albrechtsburg zu den Top-Touristen-Attraktionen. Die über sechshundert Jahre alte Burg Kriebstein ist unweit westlich von Meißen auf einem Felsen am Fluss Zschopau, nahe der sächsischen Kleinstadt Waldheim, errichtet. Und weil beide Burgen zum Verbund Schlösserland Sachsen gehören, konnten der schöne Schreibtisch und die anderen alten Möbel kostenlos den Besitzer wechseln. „Wir helfen einander“, war von Uwe Michel, Schlossleiter der Albrechtsburg, zu lesen. Weiter meinte Michel: „Die Räume waren kleiner. Die alten Möbel passten nicht mehr hinein, wir mussten sie abgeben.“ Die handwerklich hochwertigen, historischen alten Möbel wichen deshalb als Büromöbel aus dem Arbeitszimmer des Verwaltungstrakts, weil dessen Räume auf der Albrechtsburg für eine Meissner Dauerausstellung neugestaltet wurden.

Natürlich zur Freude der Museums-Chefin auf Burg Kriebstein, Gabriele Wippert. Sie kommentierte den Erhalt der historischen alten Möbel begeistert mit den Worten: „Schreibtisch und Sitzgarnitur sind reich mit Schnitzereien verziert und passen hervorragend zum alten Sofa der von Arnims.“ Neben Schreibtisch und Sofa mit Löwenpranken sowie weiterem aufwändigen Zierrat komplettieren ein ebensolcher Bücherschrank, Ofen und Gardinenstangen das authentische Arbeitszimmer auf Burg Kriebstein.

flickr.com / marcp_dmoz

Bild: flickr.com / marcp_dmoz