Design Börse Berlin: Ab 15. August im Postbahnhof am Ostbahnhof

Verfasst von bz am 30. June 2010 - 11:30 30. June 2010

Die Design Börse Berlin öffnet am 15. August 2010 im Postbahnhof am Ostbahnhof ihre Pforten: Auf knapp 3.000 qm, verteilt auf zwei Etagen stellen rund 75 Aussteller ihre Exponate aus den Bereichen Möbel, Inneneinrichtung, Accessoires, Technik und Schmuck aus. Im Fokus stehen Antikes, Kunst und Designklassiker des 20. Jahrhunderts. Auch seltene Originalobjekte von Arne Jacobsen, Charles und Ray Eames, Alexander Begge, Egon Eiermann, Eillen Gray, Mies van der Rohe oder Wilhelm Wagenfeld werden ausgestellt.

Ein besonderer Fokus wird auf das sehr eigene DDR-Design gelegt - zu finden zwischen Vintage-Stil der 50er Jahre und klassischer Avantgarde längst vergangener Jahrzehnte, die heute aber immer noch aktuell sind. Die Wohnungsdekoration zwischen Ampelmännchen und Hühnchen-Eierbecher á la DDR mag nicht jedermanns Geschmack treffen, aber warum nicht etwas Ostalgie in die Messe bringen? Inspirieren lassen sich Designliebhaber, Galeristen und Museums-Ankäufer sicherlich allemal.

Berliner Produktdesigner werden ihre zeitgenössischen Entwürfe vorführen, die Tradition mit Moderne auf einzigartige Weise verbinden. Zwischen Klassikern, Stylischem und Ausgefallenem von Jugenstil über Möbel der Jahrhundertwende bis heute wird alles zu sehen sein, was das design-verliebte Herz begehrt. Für die Verpflegung und Unterhaltung sorgen ein separater Loungebereich mit Imbiss und Espresso-Bar sowie ein DJ, der für Live-Musik zum Wohlfühlen sorgt. Die Details der Messe in der Übersicht:

  • Design Börse Berlin am Sonntag, den 15. August zwischen 10 bis 18 Uhr
  • Im Postbahnhof am Ostbahnhof in der Straße der Pariser Kommune 8, 10243 Berlin
  • Eintritt: 2,50 Euro pro Person
  • Kontakt / Info / Anmeldung: 030 / 29 00 20 10 oder www.design-boerse-berlin.de