Feuerwehrhotel Brandenburg: Einzigartig in Deutschland

Verfasst von bz am 11. January 2011 - 12:52 11. January 2011

Das Feuerwehrhotel in Brandenburg an der Havel ist deshalb deutschlandweit einzigartig, weil es vom Deutschen Feuerwehrverband unabhängig als Familienbetrieb geführt wird. Im Landhausstil eingerichtete Zimmer und eine Suite stehen im Feuerwehrhotel der Familie Mothes zur Verfügung. Mit viel Liebe zum Detail haben „Einsatzleiterin“ Madeleine Mothes-Neugebauer und ihre Schwester das serviceorientierte Hotel im Landhausstil ausgestattet. Möbel und die darauf in jeder Hinsicht geschmackvoll abgestimmte Einrichtung mit allerlei schmückenden Accessoires in allen 28 gemütlichen Zimmern des originellen Feuerwehrhotels in Brandenburg an der Havel sind dahingehend ausgesucht, dass sich auch Nicht-Feuerwehrleute darin ausgesprochen wohlfühlen. Denn die rührige Familie Mothes, seit langem im Hotel-Gewerbe tätig, empfängt Gäste aus allen Berufszweigen. 

Vom Vater Frank Mothes gegründet, weil Feuerwehrfeiern stets gutbesucht und besonders lustig sind, hat sich das schmucke Feuerwehrhotel im Landhausstil mittlerweile als beliebtes Kleinod in der herrlichen Landschaft des gleichnamigen Bundeslands Brandenburg etabliert. Inmitten der von Fontane bereits romantisch beschriebenen Mark Brandenburg gelegen, ist Berlin nur rund sechzig Kilometer vom Feuerwehrhotel in der kreisfreien Stadt Brandenburg an der Havel entfernt. Die Einsatzleiterin, seit 2005 Chefin des Hotels, betreibt dieses zusammen mit ihrer Schwester Nicole. Wenn auch die Gästezimmer keine Feuerwehrutensilien aufweisen, die Einrichtung des hauseigenen Restaurants jedenfalls lässt jedes Feuerwehrherz höherschlagen. 

Uralte, gut erhaltene Löscheimer, historische Feuerwehrhelme, Schutzmasken, Spritzen, Tröten und vieles mehr gehören zur Einrichtung im Restaurant. Stühle und Tische, aus hochwertigem Holz im Landhausstil hergestellt, Kerzenhalter, Grünpflanzen, frische Blumen, der gastfreundliche Löschtrupp des empfehlenswerten Hauses (anderswo auch Kellnerinnen genannt), eine überaus originelle Speisekarte machen die Einkehr hier zum stilvollen Erlebnis. Feuerwehrbegeisterte können sich mit der 112-Notrufsirene wecken lassen, wird der Feuermelder-Knopf im Restaurant zu vorgerückter Stunde gedrückt, ist eine Saalrunde fällig. Bei der Einrichtung der Gästezimmer überwiegen zwar die Flammen-Farben Gelb und Rot. Sie wirken jedoch nicht aufdringlich, sondern fügen sich harmonisch ins Gesamtkonzept der Einrichtung mit schönen Möbeln im Landhausstil ein.

flickr.com / WeiterWinkel

Bild: flickr.com / WeiterWinkel