HowTo Teil 1: Allgemeine Einrichtung

Verfasst von bz am 17. August 2010 - 20:25 17. August 2010

Ein Einzug in eine neue Wohnung oder ein neues Haus steht an - und es ist ähnlich wie bei einem Autor, der zunächst vor einem weißen Blatt Papier sitzt: Die Räumlichkeiten wirken kalt und haben kein eigenes Flair. Das gilt es zu ändern - Einrichten kann richtig Spaß machen! Deshalb bieten wir im Folgenden Tipps zum generellen Einrichten an und werden immer wieder Tipps zur Einrichtung einzelner Räume geben.

In leeren Wohnungen oder Häusern fehlt es nicht nur an Charme, sondern auch an Funktionalität - außer dass ein Dach über dem Kopf besteht, gibt es nichts. Bevor es an das eigentliche Einrichten geht, muss Farbe an die Wand - wahlweise in Form von Tapeten, interessanten Wischtechniken oder - noch relativ neu am Markt - Wand-Tattoos. Steht das Rohkonzept der Einrichtung, kann es mit dem Möblieren weitergehen - eine ungefähre Vorstellung der Möbel wäre allerdings schon vor dem Malern der Wohnung hilfreich, um zu wissen, welche Farbnuancen mehr oder weniger passend erscheinen.

Nun steht beim Einrichten eines fest: Es kommt sehr auf den persönlichen Geschmack an. Natürlich geben aktuelle Trends Hinweise auf tolle Möblierungen, wenn der Trend allerdings nicht gefällt oder den Eindruck macht, er halte nur eine kurze Zeitlang, anschließend langweilt er oder strengt sogar an, sollte man die Finger davon lassen. Nicht jeder Trend muss mitgemacht werden; generell gilt: Es darf ruhig farbig werden, gedeckte Farben sorgen aber dafür, dass der Bewohner lange Freude an der Einrichtung haben. Das Wohnkonzept darf also individuell sein und muss sich nicht an Ikeas neuestem Katalog richten.

Es sollte jeder einzelne Raum für sich betrachtet werden - zum einen gilt es dabei, die Funktionalität zu bedenken, zum anderen aber auch die Atmosphäre. So kann eine Küche nicht nur praktisch aussehen, sondern richtig einladend und gemütlich. Es gab Zeiten, in denen die Küche der Treffpunkt der Familie war - und viele Familien halten das heute noch so. Dementsprechend sollte die Küche, die eigentlich praktische Funktionalität bietet, auch unbedingt Atmosphäre versprühen. Ausgehend von einem Raum besteht nun die Möglichkeit, sich in der restlichen Wohnung / dem restlichen Haus an diesen Stil zu halten - es gibt aber auch die Option, im nächsten Raum etwas völlig anderes zu machen - das bleibt dem Bewohner selbst überlassen, soll er sich doch wohlfühlen in seinem Wohnraum.

Wir gehen in den kommenden Wochen konkreter auf verschiedene Wohnräume ein und stellen dabei Interieur und Tipps vor, um die Einrichtung der Wohnung oder des Hauses zu erleichtern. Daneben weisen wir gerne noch mal auf unsere Gutschein-Ecke hin; wer gerade Möbel, Leuchten oder Accessoires sucht, wird dort mit Rabatten belohnt.

Flickr.com / marcp_dmoz

Bild: Flickr.com / marcp_dmoz