IMM Cologne: Trendbook 2011 mit allen Designtrends steht

Verfasst von bz am 18. October 2010 - 10:25 18. October 2010

Mit dem Jahreswechsel auf 2011, der gar nicht mehr so lange auf sich warten lässt, wird sich auch ein Wechsel im Wohndesign abzeichnen. Gefragt werden Möbel sein, die qualitativ hochwertig und nachhaltig in der Materialität sind. Anlässlich der Möbelmesse IMM Cologne, die vom 18. bis 23. Januar 2011 stattfinden wird, wurde aktuell das Trendbook 2011 vorgestellt. Das Trendbook verrät die neuesten Stilrichtungen, die uns 2011 im Wohn- und Möbelbereich erwarten werden. Im Folgenden werden einige der neuen Wohndesignideen vorgestellt:

Trend Nummer eins nennt sich "Transforming Perspectives" und zeichnet sich durch nüchterne, reduzierte Formen aus. Die Materialien sind dabei das Gegenteil der momentan noch sehr beliebten "Neuen Natürlichkeit", die sich vor allem in der Verwendung von Holz als Material ausdrückt. Stattdessen werden 2011 kühle, aus dem Industriebereich stammende Materialien bevorzugt. Darunter geschäumtes Metall, Glasgewebe oder Mineralverbundstoffe. Die Oberflächen sind auf Hochglanz poliert und erstrahlen in gedeckten Farben wie violett oder grau.

Trend Nummer zwei wird im Trendbook 2011 als "Surprising Empathy" bezeichnet und spiegelt sich im Kontrast zwischen schwer und leicht wider. Dabei werden schwere Formen und Stoffe mit leichten, zerbrechlichen Materialien gesetzt. Dieser Kontrast wird auch in der Farbgebung umgesetzt: Leichte, frische Farben wie zitronengelb oder grasgrün werden mit tonigen, erdigen Farben wie dunkelviolett oder graubraun kombiniert. Das Ergebbis ist ein spannungsvolles, aber harmonisches Möbelstück.

Trend Nummer drei heißt "Re-Balancing" und ist vollendeter Perfektionismus. Einfache Möbelstücke wie Kisten oder Hocher werden mithilfe von Polstern und Stoffen zum Beispiel in Sitzmöbel oder Beistelltische umfunktioniert. Kreativität wird hier großgeschrieben und natürlich auch die Multifunktionalität einfacher geometrischer Formen und Volumina. Im Zentrum des Designs stehen bei diesem Trend Materialien aus natürlichen Stoffen wie Leinen oder handgesponnene Stoffe. Auch der Holztrend aus dem Jahre 2010 wird beim "Re-Balancing" weitergeführt.

IMM Cologne, flickr.com / smowblog

Bild: IMM Cologne, flickr.com / smowblog