Interieur-Designer Toby Alleyne-Gee gewährt Einblick ins Private

Verfasst von bz am 6. April 2011 - 10:30 06. April 2011

Interieur-Designer Toby Alleyne-Gee gewährte der Journalistin Marianne Kohler für den Schweizer Tages-Anzeiger kürzlich einen umfangreichen Einblick in seine stilvolle Zwei-Zimmer-Wohnung in Zürich. Der gebürtige Engländer hat sich sein kleines Wohnparadies im englischen Landhausstil eingerichtet. Dabei verblüffen nicht allein vorherrschende Blau-Rot-Farbkombinationen, sondern auch ein herrlich gemixtes Interieur, das bei Alleyne-Gee mit Stilsicherheit und viel Können zur erlesenen, kultivierten Einrichtung avanciert. Dass sich der kreative Interieur-Designer mit chinesischem Porzellan oder antiken Stühlen aus dem 18. Jahrhundert umgibt, klingt erwartungsgemäß. Allerdings mixt Alleyne-Gee selbiges auch schon mal mit praktischen Regalen von IKEA.

Wie sich im Tages-Anzeiger-Report jedoch unschwer feststellen lässt, überwiegen in der geschmackvollen Einrichtung des Designers Toby Alleyne-Gee dann doch erlesene Antik-Möbel. Auf Flohmärkten, Antikmöbelmärkten, Auktionen mit sicherem Gespür für Ästhetik gefunden, von Restauratoren oder Polsterern vortrefflich hergerichtet, beweist Alleyne-Gee, dass auch eine winzige Zwei-Zimmer-Wohnung großzügige Wohnlichkeit verbreiten kann. Erfahrungen auf dem Gebiet Interieur-Design für eine erlesene Einrichtung sammelte Alleyne-Gee während seiner Studienzeit in Zürich (Germanistik, Italienisch, Kunstgeschichte). Er richtete Landschlösser ein, war bereits in München, Bern, London, New York tätig und die Begeisterung fürs stilvolle Verschönern einer Einrichtung führte zur Gründung seiner eigenen Design-Firma, die unter Phoebus Interiors firmiert.

Sicherlich haben 250 Jahre alte Esszimmer-Stühle des Königs Louis XV. sowie eine stilechte Polsterung der Stühle mit geprägtem Samt seinen Preis, den sich der erfolgreiche Interieur-Designer Alleyne-Gee gönnen kann. Weil es einerseits derlei Stühle aus verständlichen Gründen aber nur in begrenzter Anzahl gibt, zum anderen diese, seien sie noch so stilvoll, dennoch nicht jedermanns Geschmack sind und letztendlich auch Anschaffungskosten eine Rolle spielen, folgt nun ein Tipp für genauso extravagante Einrichtungsideen. Denn fashion4home.de bietet moderne, exklusive Designermöbel und stilvolle Deko. Der Online-Shop designhoming.com wartet mit Accessoires, Tischen, Lampen, Technik und Geschenken auf. Überdies hat designhoming.com eigenen Angaben zufolge moderne Design Klassiker und so renommierte Hersteller wie ALESSI, alfi, Artemide im vielfältigen Programm.

Toby Alleyne-Gee, Tages-Anzeiger, Foto: Rita Palanikumar

Bild: Toby Alleyne-Gee, Tages-Anzeiger, Foto: Rita Palanikumar