Joop entwirft Möbel für seine Villa „Wunderkind“

Verfasst von bz am 26. November 2010 - 13:04 26. November 2010

Wolfgang Joop, prominentes Multitalent der internationalen High Society, wird zukünftig in seiner selbstentworfenen „Capsule“-Möbelkollektion wohnen. Die eigenhändig von Joop entworfenen Möbel bestehen in diesem ersten Ensemble aus Bett, Sofa, zwei Sesseln, Tisch, Paravent. Der vielbeschäftigte, mittlerweile 66-jährige Potsdamer hat das in einem aktuellen Interview gegenüber Welt Online berichtet. 

Kosmopolit Joop besitzt neben zwei Villen in Potsdam ein Refugium in Monte Carlo und ein New Yorker Penthouse. „Villa Wunderkind“, eine der beiden in Potsdam (Joop ist nahe dem Park Sanssouci auf dem Bauernhof seiner Großeltern aufgewachsen), wurde von Joop dazu auserkoren, in neuem Glanz selbstentworfener Möbel zu erstrahlen. Die bisherigen Möbel, ultrahochwertige Liebhaberstücke, versteht sich, wird Modedesigner Joop bei Christie's in Paris versteigern lassen. Jedoch nicht alle, wie er gegenüber welt.de betonte: „Einige Möbel behalte ich noch, zum Beispiel zwei Liegen von Jean Royère, die mit Seidenvelours in Leopardenmuster von Rubelli überzogen sind.“ 

Auch vom alten Sofa, das sich seinerzeit im Besitz von Karl Lagerfeld befand, wird sich Joop nicht trennen. „Und dann behalte ich einige Stühle von Alexandre Noll. Ich habe nämlich offen gesagt einen Stuhltick“, so der stolze Vater von Jette Joop, nicht minder erfolgreiche Mode- und Schmuckdesignerin weiter. Er habe bestimmt schon um die 500 Stühle besessen, da liegt Joop mit seiner Selbsteinschätzung hinsichtlich eines Stuhlticks wohl richtig. Auf die Frage, weshalb es Zeit für völlig neue, selbstentworfene Möbel sei, meinte der vielseitig Interessierte Buchillustrator, Kunstsammler, Modezeichner, Roman-, Kochbuch-Autor, caritative Mäzen Joop: „Ich hatte plötzlich Panik vor Salons.“ Das Gefühl des Heimwehs nach einem Stückchen Sanssouci sei vorbei, er wolle nun sein Zimmer zum „darin arbeiten“ haben. 

Otto Normalverbraucher, der im schönen Zuhause behaglich wohnen möchte, muss nicht zu Christie's nach Paris zum Möbelkauf. Zahlreiche Möbel-Onlineshops haben eine große Auswahl vom Allroundsofa bis zum stylischen oder ausgeflippten Designer-Möbelstück, beispielsweise bietet moebel-profi.de für jedes Zimmer wie für jeden Geldbeutel passende Möbel und auch Online-Versandhändler Amazon verkauft zwischen Design-Highlights bis Normalmöbel alles erdenkliche.

Joop

Bild: Joop