Tapeten: Tipps zum Newcomer 2011

Verfasst von bz am 10. February 2011 - 11:10 10. February 2011

Überwiegend im Frühjahr erhalten Wohnräume eine gründliche Rundumerneuerung. Heimtextilien (Tapeten gehören hierzu) in modischem Design, frische Farben, eventuell neue Möbel beleben und bringen so Schwung in den Alltag. Während in vergangenen Jahren gestrichene Wände aktuell und eher die Möbel Eyecatcher waren, geht der Trend 2011 wieder hin zum Wandschmuck von der Tapetenrolle. Das Schöne beim Wiederaufleben der Tapeten: Werkstoff, Design, Farben, Muster gibt es in unendlicher Vielfalt. Gerade weil perfekte Wohnräume für jeden Menschen anders aussehen, lässt sich mit Tapeten eigener Stil effektvoller herausstellen. Andererseits ist es mit Tapeten wie in der Mode: Stilveränderungen sind besonders wirkungsvoll.

Die Heimtextil Frankfurt am Main, international bedeutendste Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien, zeigte Mitte Januar 2011, welches Design in der kommenden Saison bei Heimtextilien, also auch bei Tapeten, Trend sind. Dario Rasch (Tapetenfabrik Gebr. Rasch GmbH) war begeistert: „Die 3.1 ist die schönste Halle auf der Messe mit gemeinsamen Präsentationen von Tapete und Stoff. Auf dieser Messe zeigt sich, wer die Kreativen in der Branche sind. Wir sind begeistert von der guten Resonanz und dem Format der 3.1.“ Ein Resümee zu allen Heimtextilien veröffentlichte kürzlich moebelmarkt.de.

Bei Heimtextilien, speziell bei den neuen Tapeten, ist mehr denn je Stilsicherheit gefragt. Denn Farben und Design sollten schon mit der Einrichtung harmonieren, die Tapete darf kein Augenflimmern verursachen. Zwar gibt es bei Tapeten nur drei Grundtypen (Papier, Vlies, Kunststoff), die Farben und Oberflächen allerdings sind vielgestaltig. Einzelne Tapetentypen erklärt boden-wand-decke24.de recht anschaulich und code-knacker.de erläutert Piktogramme auf Tapetenetiketten. Die Fototapete, Relikt der 70er Jahre, erlebt wie vieles andere in 2011 sein Revival. Überdimensionale Fotomotive sind ideal fürs Design einzelner Wände. Hersteller Komar liefert nach eigenen Angaben „Haute Couture für die Wand“. Konsumenten, die neues Design punktuell mit Tapetenstickern probieren wollen, finden bei design-3000.de garantiert das Passende.

Rasch GmbH

Bild: Rasch GmbH