Das Wohnwerk: Einrichtungsideen auf 5.000 qm

Verfasst von bz am 13. September 2010 - 12:14 13. September 2010

"Das Wohnwerk" - hierbei handelt es sich um eine Messe, an der nach dem diesjährigen Motto "Design trifft Kunst" über 150 Netzwerkpartner auf 5.000 qm Ausstellungsfläche ihre Einrichtungsideen vorstellten - der Anspruch war hoch. Der Initiator baute dafür die alte Gendarmerie am Moselufer in Trier seit April dieses Jahres komplett um und ließ diese zusammen mit Garant-Möbel-Mitglied Hubor & Hubor in eine loftartige Location umwandeln.

Das Wohnwerk startete zwar schon Mitte August, kann aber noch bis zum 10. Oktober 2010 besucht werden - jeweils donnerstags bis sonntags. Die Veranstaltungen laufen jede Woche unter einem anderen Motto und richten sich an den endverbraucher, der mehr über Möbel und Lifestyle, angefangen vom Fußboden und hoch bis zur Gestaltung der Decke, erfahren will.

Für kulinarische Hochgenüsse sorgen Sterneköche und Top-Winzer und jeden Donnerstag treten von 14 bis 1 Uhr Live-Bands auf. Freitags zwischen 14 bis 1 Uhr hingegen ist Ereignis-Tag und an den Samstagen zwischen 10 bis 18 Uhr können kulinarische Erlebnisse wahrgenommen werden. Jeden Sonntag wurde ein Familientag zwischen 14 bis 18 Uhr eingerichtet. Lokale Partner sind vor Ort genauso zu sehen wie namhafte Marken der Möbelindustrie, darunter Cor, Brühl, Paschen, Riva, Ruhe & Raum, Scholtissek, Gaggenau, Berbel, Kornmüller oder Miele. Wer an Möbeln und Einrichtung interessiert ist, sollte nicht lange zögern, die Veranstaltung noch zu besuchen, denn sie findet nur alle fünf Jahre statt.

Das Wohnwerk 2010

Bild: Das Wohnwerk 2010